Das Dekanatsbüro Bielefeld-Lippe finden Sie im ersten Stock des Klosters St. Jodokus in Bielefeld am Klosterplatz.
Sie erreichen uns über den Seiteneingang auf der linken Gebäudeseite (gegenüber der Klosterschule).
Slider

01 schottland insel mull 2016 9607 by stefan manigatterer pfarrbriefserviceWort zum Sonntag, Lippische Landeszeitung, 28. April 2018

Kennen Sie diese Ansagen, wenn man an einer Hotline in der Warteschlange steckt? „Please hold the line!“

... oder „Bitte bleiben Sie dran, wir verbinden Sie gleich weiter!“. So oder ähnlich wird man hingehalten, wenn nicht genügend Mitarbeiter*innen zum Gespräch zur Verfügung stehen. Und nicht selten dauert es dann so lange, dass man völlig frustriert auflegt. Ich merke in solchen Situationen immer sehr schnell, wie meine Geduld auf die Probe gestellt wird. Dranbleiben oder auflegen? Warten oder später noch einmal versuchen? Es gibt sicher viele Menschen, die so ärgerlich über den schlechten Service sind, dass sie es ganz bleiben lassen und überhaupt nicht mehr anrufen. Das hat dann natürlich Konsequenzen, je nachdem, bei welcher Firma man einen Service in Anspruch nehmen wollte. Kann ich mein T-Shirt woanders umtauschen? Bekomme ich den schnellen Internet-Anschluss auch bei einem anderen Anbieter? Was die „Verbindung“ angeht, ist es bei Jesus ziemlich einfach: er möchte, dass wir in jedem Fall dranbleiben. Denn nur in Verbindung mit ihm sind wir in der Lage, das Beste aus uns herauszuholen. „Getrennt von mir könnt ihr nichts vollbringen“, so sagt er es im Johannesevangelium (Joh 15, 5). Vielleicht empfinden wir den „Service“ hier auf Erden wirklich manchmal als schlecht. Und sicher auch nicht immer zu unrecht. Aber letztlich geht es doch um die Frage der Verbindung zu Jesus. Kappe ich sie, weil der Service zum Davonlaufen ist? Oder bleibe ich verbunden, weil die Beziehung zu Jesus viel zu wichtig für mein Leben ist? Jesus fordert uns auf, dieses Geschenk seiner Verbundenheit zu bewahren: „Bleibt in meiner Liebe!“. In diesem Sinne: Hold the line! Bleib dran!

Marie-Simone Scholz
kath. Gemeindereferentin im Pastoralverbund Bad Salzuflen-Schötmar

 

 

 

 



 

 

 

Bildquelle: Pfarrbriefservice.de© Stefan Manigatterer

 

...beschrebt Grundlegenden Haltungen sowie theologische und pastorale Leitmotive für die Entwicklung der Erzdiözese in den kommenden Jahren.

CityKloster Bielefeld

Citypastorale Angebote im Puls der Stadt.
Klosterladen, Kirchenbank, Aktivitäten.

Gast und Haus Bielefeld

Der Idee Raum geben ...
Raum und Zeit, Antworten zu suchen und zu finden.

Pilgern mit PS

Neue Erfahrungen für Gashand, Geist und Seele

kefb Bielefeld

Bildungsangebote in Bielefeld und Lippe

Freundschaft mit den Armen

previous arrownext arrow
Slider

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.