homebanner_kloster_1400 - copy
Das Dekanatsbüro Bielefeld-Lippe finden Sie im ersten Stock des Klosters St. Jodokus in Bielefeld am Klosterplatz.
Sie erreichen uns über den Seiteneingang auf der linken Gebäudeseite (gegenüber der Klosterschule).

4763 gruenerpfeil4Dies spricht Jesus als er nach Galiläa ging und dort die Frohe Botschaft verkündete. Und weiter heißt es „Und das Reich Gottes ist nahe herbeigekommen.“

Das sind richtig schöne und aufbauende Worte! Und es ist wichtig, dass wir in unserem Leben erfahren, dass Jesus gekommen ist, um uns aufzurichten.
Und dann folgt ein Satz, der diese Freude erst einmal trübt. Denn Jesus spricht plötzlich darüber, dass wir aufgefordert sind, etwas zu tun, nämlich Buße zu tun. Buße tun, wie klingt das für Sie? Bei dieser Stelle lohnt es sich, einmal in den griechischen Grundtext zu schauen. Dort steht das Wort „metanoeite“, was wörtlich übersetzt „Denkt um“ bedeutet. Martin Luther übersetzt dieses Wort mit „Tut Buße“. Aber das kann uns schnell in eine ganz falsche Richtung lenken. Denn mit Buße verbinden wir doch eigentlich Begriffe, die mit Strafe oder Selbstbestrafung zu tun haben.
Jesu Ausruf „metanoeite“ aber hat überhaupt nichts mit Strafe oder Selbstbestrafung zu tun. Auch die Übersetzung „Denkt um“ kann uns in die Irre führen, wenn wir damit lediglich eine Neuausrichtung des „Kopfes“ meinen. Denn in der damaligen Zeit hat man dieses Umdenken ganzheitlich gesehen. Man verstand darunter eine Neuausrichtung der ganzen Person, mit all ihren Gefühlen, mit ihrem Wollen und Streben.
Aber wohin soll ich mich nun ausrichten? Schauen wir noch einmal in den Vers hinein. Dort heißt es „glaubt an das Evangelium!“ Die Frohe Botschaft leuchtet hier auf. Die Frohe Botschaft, dass Gott in Jesus Christus Mensch geworden ist und, dass ich diesen Gott-Menschen Jesus mit seiner erlösenden und heilenden Kraft erfahren kann. Bitte lesen Sie diesen Satz noch einmal durch und tauchen Sie in dieses wunderbare Geheimnis ein!
Jetzt könnten Sie noch fragen: „Aber WIE kann ich Jesus erfahren?“ Indem ich z.B. „höre“, wie er sein aufbauendes Wort auch zu mir spricht: „Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe. Richte Dein Leben neu aus und vertraue auf die Frohe Botschaft!“
Wort zum Sonntag, Westfalen Blatt, 20. März 2021

Bildquelle: Pfarrbriefservice © Bernhard Riedl

Markus Hanke Wort zum Sonntag Katholischer Seelsorger in der JVA Bielefeld Brackwede

Markus Hanke
Kath. Seelsorger in der JVA  Bielefeld-Brackwede

Das Zukunftsbild

...beschrebt Grundlegenden Haltungen sowie theologische und pastorale Leitmotive für die Entwicklung der Erzdiözese in den kommenden Jahren.

CityKloster
CityKloster Bielefeld

Citypastorale Angebote im Puls der Stadt.
Klosterladen, Kirchenbank, Aktivitäten.

Gast und Haus
Gast und Haus Bielefeld

Der Idee Raum geben ...
Raum und Zeit, Antworten zu suchen und zu finden.

Pilgern mit PS
Pilgern mit PS

Neue Erfahrungen für Gashand, Geist und Seele

kefb Bielefeld
kefb Bielefeld

Bildungsangebote in Bielefeld und Lippe

Saintegidio

Freundschaft mit den Armen

Das Zukunftsbild
Das Zukunftsbild
CityKloster
CityKloster
Gast und Haus
Gast und Haus
Pilgern mit PS
Pilgern mit PS
kefb Bielefeld
kefb Bielefeld
Saintegidio
Saintegidio
previous arrow
next arrow

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.