homebanner_kloster_1400 - copy
Das Dekanatsbüro Bielefeld-Lippe finden Sie im ersten Stock des Klosters St. Jodokus in Bielefeld am Klosterplatz.
Sie erreichen uns über den Seiteneingang auf der linken Gebäudeseite (gegenüber der Klosterschule).

 

Peter Weidemann_pfarrbriefserviceEs gibt wenige Ereignisse im Weltgeschehen, über die man noch lange nach dem Ereignis genau weiß, wo man sich aufhielt, als man erstmalig davon hörte. Der Fall der Mauer kann dazu gehören, das Zugunglück in Eschede oder eine Nachricht über den Unfalltod eines Freundes.

 

Ein Ereignis, das bei mir eine solche Reaktion erzeugt, jährt sich am 11.09.2021 zum zwanzigsten Mal.
Der terroristische Angriff auf die USA und dabei vor allem der Angriff auf die Zwillingstürme des World Trade Centers. Ich war gerade nach einem Klientenbesuch zu meinem Auto gekommen und machte das Radio an. Dort wurde erstmalig über den ersten brennenden Turm berichtet.
Zufälligerweise war ich in der Nähe meines Elternhauses und entschloss mich, dort vorbeizufahren und den Fernseher einzuschalten – vielleicht ein Stück aus Informationsinteresse, auf jeden Fall aber auch aus dem Gefühl heraus, jetzt nicht alleine bleiben zu wollen.
Meine Eltern waren jedoch nicht zu Hause. Ich machte trotzdem den Fernseher an, in dem ein sichtlich überforderter Tagesschausprecher den Brand kommentierte, während genau zum selben Zeitpunkt das zweite Flugzeug live im Hintergrund in den zweiten Turm raste. Das war so unwirklich, dass es Minuten dauerte, bis das Redaktionsteam überhaupt realisierte, was gerade passiert war.
Auch bei mir löste sich der Schock erst sehr langsam – gleichzeitig kam mir mein Verlangen nach Gemeinschaft wieder in den Sinn.
Ich fuhr nach Hause, um meine Frau und meinen Sohn in den Arm zu nehmen und den Halt zu suchen, der gerade erschüttert worden war. Später gingen wir in unsere Kirche, zündeten eine Kerze an und beteten für die Opfer.
Begegnungen mit Menschen, die einen persönlichen Schicksalsschlag erlitten haben, Hilfe benötigen oder eigene Betroffenheit teilen wollen – das begegnet uns häufig im Einsatz für Kirche und Caritas.
Da ist erst einmal Zuhören wichtig, Da sein, Zeit und Betroffenheit teilen. Das ist der erst Schritt jeder Krankenschwester, jeder Gemeindereferentin oder jedes Notfallseelsorgers.
Wir Christen haben die Gewissheit, mit Gott einen Ansprechpartner zu haben, der immer da ist. Der für die Menschen da ist, gerade in den Situationen des Leidens oder der Verzweiflung.
Wenn man sich auf ihn einlässt, kann man getragen werden und Hoffnung finden.
Und manchmal hat Gott dann das Gesicht eines Freundes, der dich in den Arm nimmt oder die Hand eines Sozialarbeiters, der sie dir reicht. Manchmal das Ohr des Pfarrers oder des Notfallseelsorgers.
So verstanden ist der Dienst am Menschen einerseits der Ausdruck christlichen Lebens und andererseits des göttlichen Wirkens in unserer Welt.

Ulrich Paus
Vorstand Caritasverband Bielefeld e.V.

Wort zum Sonntag, Westfalen Blatt, 11. September 2021

Bild: Peter Weidemann
In: Pfarrbriefservice.de

 Ulrich Paus, Vorstand Caritasverband Bielefeld e.V.

Ulrich Paus
Vorstand Caritasverband Bielefeld e.V.

Das Zukunftsbild

...beschrebt Grundlegenden Haltungen sowie theologische und pastorale Leitmotive für die Entwicklung der Erzdiözese in den kommenden Jahren.

CityKloster
CityKloster Bielefeld

Citypastorale Angebote im Puls der Stadt.
Klosterladen, Kirchenbank, Aktivitäten.

Gast und Haus
Gast und Haus Bielefeld

Der Idee Raum geben ...
Raum und Zeit, Antworten zu suchen und zu finden.

Pilgern mit PS
Pilgern mit PS

Neue Erfahrungen für Gashand, Geist und Seele

kefb Bielefeld
kefb Bielefeld

Bildungsangebote in Bielefeld und Lippe

Saintegidio

Freundschaft mit den Armen

Das Zukunftsbild
Das Zukunftsbild
CityKloster
CityKloster
Gast und Haus
Gast und Haus
Pilgern mit PS
Pilgern mit PS
kefb Bielefeld
kefb Bielefeld
Saintegidio
Saintegidio
previous arrow
next arrow

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.