Autorenlesung im gast+haus

Das hungrige KrokodilLESUNG     Sandra Brökel     „Das hungrige Krokodil“    1.2.2019     19.30 Uhr    gast+haus

Sandra Brökel, Psychotherapeutin und Trauertherapeutin liest aus ihrem ersten Buch "Das hungrige Krokodil".

»Das hungrige Krokodil«
2018 jährt sich der Prager Frühling zum 50. Mal.

Für das Team von gast+haus ein Grund, ins Frühjahr mit einem bewegenden Roman zu starten, der auch dieses Kapitel der tschechischen Geschichte behandelt. Das hungrige
Krokodil ist ein berührender Familienroman über Liebe, Vertrauen und Verzeihen können. Basierend auf den Erinnerungen von Pavel Vodák beginnt die Handlung 1939 und endet 1970 mit der Flucht aus Prag. Eine Geschichte über
Identität und Mut zum Widerstand, die exemplarisch für das Schicksal vieler Tschechen steht und nicht zuletzt für die Annäherung und Aussöhnung von Tschechen und Deutschen.
Prag 1968:
Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla unter diesen Umständen aufwachsen muss. Sie soll frei denken und entscheiden können. Also plant er, mit seiner Familie aus der tschechischen Heimat nach Deutschland zu fliehen. Nachdem er an deutsche Pässe gelangt ist, folgt die größte Herausforderung: Denn seine schwer kranke Schwiegermutter und seine Tochter ahnen nichts von der Flucht. Sie glauben, die Familie fährt in einen Jugoslawienurlaub. Eine abenteuerliche Reise beginnt …

Sandra Brökel ist eher zufällig auf die Arzttasche mit den mehrere Hundert Seiten umfassenden Lebensaufzeichnungen des tschechischen Arztes Pavel Vodák gestoßen. Seine Geschichte hat Sandra Brökel neu aufgeschrieben. Der Roman erzählt Pavels Leben vom Zweiten Weltkrieg über den Prager Frühling bis zum Fall des Eisernen Vorhangs 1989. Hautnah erlebt der Sohn einer deutschen Mutter und eines tschechischen Vaters die Gräueltaten der Nazis, die Befreiung durch die Sowjets und die Härte des Kommunismus. Die Flucht selbst und die Entscheidung, seine Heimat zu verlassen, sind für Pavel schwer auszuhalten. Ausgerechnet Deutschland – das Land der Täter – ist bereit, ihn und seine Familie aufzunehmen.

LESUNG
Sandra Brökel "Das hungrige Krokodil"
1.2.2019  19.30 Uhr
gast+haus, Ringenbergstr. 12, 33611 Bielefeld
Eintritt frei

 

Quelle, Fotos und weitere Informationen: www.gastundhaus.de

gast und haus logo

 

post
projekt
gruppe2
 

Newsletter Abo

Projekte & Aktionen

bes_gottesdienste_60
Sant' Egidio Bielefeld
Neue Erfahrungen für Gashand, Geist und Seele
citykloster_60
Gast+Haus Bielefeld-Schildesche
Zuflucht und Zukunft - Ankommen in Lippe
Logo Zukunftsbild
wfdl_2011_60
Orte verbinden
Flüchtlingshilfe Paderborn

Besucher Statistik

Heute239
Gestern413
Diesen Monat7467
Gesamt659935
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok