Eine wertvolle Erfahrung

https www.pfarrbriefservice.de sites default files atoms image wooden board 1337265 by myriam cc0 gemeinfrei pixabay pfarrbriefservice

Als Krankenhausseelsorger hat sich mit der Corona-Krise meine Arbeit grundlegend verändert. Doch betroffen von diesem Virus bin nicht nur ich, sondern sind wir alle!

Es befällt nicht allein die Menschen, sondern auch unsere Art zu leben und zu wirtschaften. Und das nicht nur in Deutschland – weltweit steht immer mehr still oder wird eingeschränkt!
Wir alle sind ein Leib mit vielen Gliedern, keine und keiner ist für sich. Wir sind untrennbar verbunden! Davon spricht Paulus im 1. Korintherbrief. Er gebraucht dieses Bild, um der Gemeinde deutlich zu machen, dass alle zu demselben Organismus gehören und es niemanden gibt, der sich herausstellen und absondern kann. Ihm kommt es darauf an, auch die unbedeutenden und schwachen Teile zu beachten. – Ich bin sehr froh, dass wir gerade das im Blick auf die Älteren und Erkrankten tun: Um sie zu schützen und ihnen gute medizinische Hilfe in funktionierenden Krankenhäusern zu ermöglichen, halten wir alle inne!
Doch es ist ein Irrtum zu glauben, dass dies schnell vorüber sein wird. Es wäre auch fatal und schade! Wir würden vergessen, was das Virus uns alle doch zur Erfahrung macht: EIN großer Organismus zu sein! Denn es gibt viel mehr Menschen, die in Not sind oder noch geraten – nicht nur die Erkrankten: Menschen, die plötzlich ohne Einkommen nicht wissen, wie es weitergeht, Trauernde, für die es keine Trauerfeier gibt, oder Angehörige, die ihren Lieben nahe sein wollen und vor der Tür bleiben müssen... – Seien wir aufmerksam im Kontakt und leben wir hilfreich unsere Verbundenheit! Bewahren wir uns – in Gottes Namen – diese Erfahrung!

Johannes Brüseke
Kath. Krankenhausseelsorger im Klinikum Lippe

Wort zum Sonntag, Lippische Landeszeitung, 28. März 2020

Bild: © Bob_Dmyt / Pixabay.com - Lizenz
In: Pfarrbriefservice.de

Johannes Brüseke,  Kath. Krankenhausseelsorger im Klinikum Lippe

 

Johannes Brüseke
Kath. Krankenhausseelsorger im Klinikum Lippe

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.